Wer bin ich?

Hallo! Willkommen auf meiner Homepage.
Wer bin ich?
Mein Name ist Robert Hartl, verheitratet und Vater eines Sohnes.
Ich wurde 1971 in England geboren und bin 1977, mit meinen Eltern und meinem Bruder nach Österreich übersiedelt. Mein Vater ist Österreicher, meine Mutter Britin.

Mein Vater ist leidenschaftlicher Hobbyfotograf und hat diese Leidenschaft an mich weitergereicht. Mit 14 bekam ich von meinen Eltern meine erste Kamera, eine anloge Ricoh.
Ich wuchs im 22. wiener Gemeindebezirk auf. Damals wurde Donaustadt von den Wienern als Russland bezeichnet, weil die damalige Donaustadt noch ländlich und kalt war.

Mein Zugang zur Fotografie:
Ich war schon immer schon von Leistung fasziniert. Meschen zu fotografieren, die bereit sind weiter als andere zu gehen, oder mehr als das übliche Maß zu leisten, um ihre Ziele und Träume zu verwirklichen, ist für mich besonders interessant. Der Fokus lag von Anfang an auf den Sparten Handwerk-, Sport-, Produkt-, Naturfotografie.

Ausbildung:
Ich habe keine klassische Fotografenlehre gemacht.
Ich fotografiere seit mittlerweile 35 Jahren und habe mir mein Wissen mittels Kursen und  Workshops im jeweiligen Bereich, autodidakt angeeignet.

Ausrüstung:
Ich fotgrafiere mit Ricoh-Pentax. Meine Ausrüstung die, auf die  witterungsunabhäginge, schmutz – und staubresistente Verwendung ausgelegt ist, ermöglicht es mir  bei jeder Witterung, in Werkstätten oder auf Baustellen zu fotografieren. Ich fotografiere Menschen, in ihrer natürlichen Umgebung, bei dem was sie machen, während sie es machen, um die besondere Atmoshäre ehrlich und authentisch einzufangen.